Kurzdokumentation: "Searching for a Golden Cage"

Neueste Untersuchungen von David Carpenter von der Universität von Albany und mehreren anderen Wissenschaftlern weltweit haben ergeben, dass im Schnitt 2-3 % der Bevölkerung hypersensibel auf elektromagnetische Felder (wie sie von Mobilfunk und WLAN erzeugt werden) reagieren. Tendenz steigend. Es handelt sich somit nicht um ein paar wenige „eingebildete Kranke“, sondern um ein Phänomen, dem – neben einem bewussten und reduzierten Gebrauch an drahtloser Technologie im häuslichen Umfeld – mit der Schaffung bzw. dem Schützen mobilfunkfreier Zonen begegnet werden sollte:

Close Comments

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *